Über uns

Was wir tun. Und wie.

Mit viel Erfahrung im Lebensmittelgroßhandel wie auch im Gastgewerbe haben wir – Gernot Brückl und Bettina Lehner – vor knapp einem Jahrzehnt die fbc Food & Beverage Consulting etabliert und ständig weiterentwickelt. Seither organisieren und optimieren wir mit großem Erfolg und hohem persönlichen Engagement den F&B-Einkauf zahlreicher heimischer Gastronomiebetriebe und Hotels. Wir schätzen uns glücklich, für die Größten und Besten der Branche arbeiten zu dürfen. Unsere Leistungen bestehen darin, laufend die besten Lieferanten, Preise und Einkaufskonditionen für unsere Kunden zu ermitteln und auszuhandeln. Das ist eine immens zeitaufwändige und individuelle Dienstleistung, die unseren ganz persönlichen Einsatz erfordert.

Das sollten doch alle haben können.

Aus diesem Grund sind wir nicht in der Lage, unsere Dienstleistung einer größeren Anzahl von Kunden anzubieten. Das haben wir stets bedauert; umso mehr, als die überwiegende Mehrheit der österreichischen Gastgeber ihren Einkauf und ihre Beschaffung ohne jede professionelle Unterstützung selbst abwickelt – und dafür weitaus mehr Zeit und Geld aufwendet als notwendig wäre. So sind wir auf die Idee gekommen, einen in jeder Hinsicht neuen digitalen Marktplatz zu schaffen und haben ordami entwickelt.

Okay. Und worum geht's dabei?

ordami

Der Profieinkäufer für jedermann.

Auf ordami kann jeder Gastronomiebetrieb und jedes Hotel seinen Einkauf ganz nach individuellem Wunsch nicht nur online organisieren, sondern auch optimieren. Somit: Geld, Zeit und Wege sparen.

So kommen mit ordami auch kleinere Betriebe wie ein Imbiss oder ein Landgasthof in den Genuss professioneller Einkaufsunterstützung. Zum Preis einer minimalen monatlichen Abogebühr. Ohne Provisionen, ohne versteckte Nebenkosten. Mit dem Ergebnis totaler Transparenz beim Einkauf. Dafür braucht man weder besondere Kenntnisse noch besondere technische Geräte: ordami funktioniert einfach und intuitiv am Computer und am Smartphone.

Erklären Sie das doch bitte genauer!

Der Clou von ordami besteht in der Fokussierung auf abstrakte Grundprodukte anstelle konkreter Artikel. Beispielsweise können Sie in ordami einen Liter Vollmilch mit 3,5% Fettgehalt in den Warenkorb legen. Damit geben Sie die für Ihre Zwecke notwendigen Charakteristiken des Produkts vor, ohne sich jedoch sofort auf einen konkreten Artikel eines bestimmten Herstellers festzulegen. Wenn sie später mit einem Klick Ihren Warenkorb optimieren, kann ordami diese Freiheitsgrade intelligent ausnutzen, um unter einer Vielzahl an Lieferanten, Marken und Herstellern den besten Preis für jene Artikel zu finden, die Ihren vorgegebenen Kriterien entsprechen. Bei der Bestpreisermittlung berücksichtigt ordami individuelle Sortimentswünsche, verschiedene Produktqualitäten sowie die Entfernung des Lieferanten plus Einkaufsnebenkosten wie den Zeitaufwand und den Treibstoffverbrauch bei Selbstabholung.

Mit ordami kann man aber nicht nur die je nach Küchen- und Betriebsphilosophie besten Produkte zum besten Preis finden, sondern auch gleich online mit einer einzigen Order bei verschiedenen Lieferanten bestellen. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr.

Zur Nachfrage gibt's natürlich auch ein Angebot.

ordami verbindet die Nachfrage der österreichischen Gast- und Beherbergungsbetriebe mit dem Angebot der heimischen Lebensmittelhersteller und -händler. Der Großen wie der Kleinen: Als Marktplatz steht ordami dem lokalen bäuerlichen Direktvermarkter mit Schafkäsespezialitäten genauso offen wie dem österreichweit tätigen Vollsortimenter. Gleichfalls ohne mit Provisionen an den Geschäften mitzunaschen: Auch die Anbieter entrichten für ihre Onlinemarktstände auf ordami bloß eine faire fixe Monatsgebühr.

In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post AG bietet ordami ein äußerst günstiges Frischelogistiksystem, das österreichweit für die rasche Zustellung auch kleiner Einheiten und gekühlter Ware sorgt. Damit verschafft ordami den Verkäufern auf dem Marktplatz einfachen Zugang zu neuen Kunden, Regionen und Umsätzen.

Kann die Zukunft kommen? Sie ist schon da.

Für die enorme Leistungsfähigkeit von ordami sorgt hinter der freundlichen und klaren Benutzeroberfläche eine hochkomplexe Software, die wir seit Herbst 2016 mit führenden Unternehmen aus dem Softwarepark Hagenberg, der RISC Software GmbH und unserem langjährigen IT-Partner Fenz Software erschaffen und ständig weiterentwickeln. Als Branchenkenner sind wir davon überzeugt, dass wir damit den Einkauf und die Beschaffung von Österreichs Gastgebern nachhaltig verändern werden.