Nutzungsbedingungen für Einkäufer

  1. Allgemeines

    Unter der Website www.ordami.com betreibt die ordami GmbH, Semmelweisstraße 34, 4020 Linz, (kurz: „Marktplatzbetreiber“/„wir“/„uns“) einen elektronischen Marktplatz, auf welchem die Nachfrage österreichischer Gastronomie- und Hotelleriebetreiber (kurz: „Kunden“) mit dem Warenangebot von Herstellern, Fach und Großhändlern, etc. (kurz: „Lieferanten“) zusammen kommt. Mit der Nutzung der Website www.ordami.com stimmen Kunden (in der Folge kurz: „Vertragspartner“) diesen Nutzungsbedingungen zu. Die Website richtet sich ausschließlich an Unternehmer.

  2. Leistungsbeschreibung

    1. Der Markplatzbetreiber stellt eine Plattform = einen Marktplatz zur Verfügung, auf welchem Lieferanten die Möglichkeit haben, ihre Produkte zum Kauf durch die Kunden anzubieten. Der Kunde kann über den Marktplatz die von den Lieferanten angebotenen Waren bestellen. Die Bestellung des Kunden wird über den Marktplatz abgewickelt. Der Kaufvertrag über die bestellten Waren kommt mit dem jeweiligen Lieferanten zustande.

    2. Für den Inhalt der Angebote und Anzeigentexte, die Einhaltung der Produktkennzeichnungspflichten und der zwingenden gesetzlichen Informations- und Bestätigungspflichten ist der Lieferant alleine verantwortlich. Der Marktplatzbetreiber ist nicht verantwortlich für die Rechtmäßigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote.

    3. Der Marktplatzbetreiber ist bemüht, die Verfügbarkeit seiner Internetdienste bestmöglich zu gewährleisten. Der Vertragspartner hat aber keinen Anspruch auf eine bestimmte Verfügbarkeit der Internetdienste des Marktplatzbetreibers. Der Marktplatzbetreiber ist berechtigt, die Verfügbarkeit einzelner Dienste vorübergehend einzuschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, zur Durchführung technischer Maßnahmen oder zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist.

  3. Nutzungsvoraussetzungen

    1. Die im Zusammenhang mit der Nutzung des Marktplatzes anzugebenden Daten des Vertragspartners sind vollständig und richtig anzugeben. Änderungen sind unverzüglich bekannt zu geben bzw. im Kundenkonto zu aktualisieren. Der Marktplatzbetreiber ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Daten auf Richtigkeit zu überprüfen.

    2. Die vom Marktplatzbetreiber eingesetzte Software darf vom Vertragspartner nur zur Nutzung des Marktplatzes im Rahmen der Nutzungsbedingungen verwendet werden. Die Software darf nicht verändert, verkauft, vermietet, übertragen, verliehen, vertrieben, lizenziert oder verfälscht werden. Der Vertragspartner darf die Website nicht für gesetzlich verbotene oder illegale Zwecke oder Aktivitäten oder solche, welche die Rechte des Marktplatzbetreibers verletzen, verwenden. Der Marktplatzbetreiber behält sich das Recht vor, jederzeit gegen Rechtsverletzungen vorzugehen sowie Ihren Zugang zur Website zu blockieren, wenn Sie gegen Gesetze oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen.

    3. Dem Vertragspartner ist es untersagt, Makros, Automatisierungssoftware (Bots), Cheats, Hacks, Mods oder sonstige nicht autorisierte Fremdsoftware im Zusammenhang mit der Nutzung des Marktplatzes herzustellen oder zu nutzen.

  4. Urheberrecht

    1. Die Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Sämtliche von uns angebotenen Dienste, insbesondere zur Verfügung gestellte Informationen, Daten, Texte, Bilder, Grafiken etc., dürfen ausschließlich zum privaten Gebrauch des Vertragspartners verwendet werden. Eine kommerzielle Nutzung, auf welche Art auch immer, ist unzulässig.

    2. Der Vertragspartner verpflichtet sich, jede wie auch immer geartete Verwertung oder Nutzung der angebotenen Dienste, insbesondere jede Vervielfältigung, das Speichern, die Verbreitung, die Veröffentlichung, die Veräußerung oder die Bearbeitung, insbesondere von Informationen, Texten, Grafiken, Dateien, Layouts etc., zu unterlassen, soweit dies über die bestimmungsbemäße Nutzung des Marktplatzes hinausgeht.

  5. Links

    Die Website enthält Links von anderen unabhängigen Websites Dritter. Diese verlinkten Websites stehen nicht unter der Kontrolle des Marktplatzbetreibers und kann deshalb von uns keine Haftung, welcher Art auch immer, sowie auch keine inhaltliche Verantwortung für diese verlinkten Websites übernommen werden.

  6. Vertragsabschluss, Vertragslaufzeit, Kündigung

    1. Vertragspartner, die über den Marktplatz Waren anbieten bzw. bestellen wollen, müssen sich hierzu registrieren und ein Kundenkonto anlegen. Mit der Registrierung kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Marktplatzbetreiber und dem Vertragspartner zustande, der für eine Testphase von dreißig Tagen kostenfrei ist.

    2. Soweit der Kunde nicht innerhalb der Testphase schriftlich erklärt, die Leistungen der ordami Plattform nicht in Anspruch nehmen zu wollen, wird der Nutzungsvertrag im Anschluss an die Testphase auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann von jedem Vertragspartner mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum nächsten Rechnungsstichtag gekündigt werden. Die Kündigungsfrist ist gewahrt, wenn die schriftliche Kündigung am letzten Tag der Frist abgesendet wird.

    3. Zum Zeitpunkt der Kündigung des Vertrags laufende Transaktionen werden innerhalb der Kündigungsfrist abgewickelt.

  7. Kundenkonto, Sperrung

    1. Bei der Erstellung eines Kundenkontos werden folgende Daten vom Vertragspartner erhoben: Firma, Adresse, Rechnungsanschrift, UID, GLN, Gewerbeschein bzw. Befähigungsnachweis, Website, Branche des Tätigkeitsbereichs sowie personenbezogene Daten des Ansprechpartners, nämlich Vorname, Familienname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Den Zweck der Datenverarbeitung, Empfänger der Daten, Speicherdauer etc. entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung, welcher Sie mit der Nutzung dieser Website ebenfalls zustimmen.

    2. Der Marktplatzbetreiber ist zur Sperrung des Kundenkontos berechtigt, wenn Anlass zur Vermutung besteht, dass der Vertragspartner gegen vertragliche Vereinbarungen, insbesondere die Nutzungsbedingungen oder die Datenschutzerklärung, gegen gesetzliche Vorgaben oder gegen sonstige wesentliche Interessen des Marktplatzbetreibers verstößt. Der Marktplatzbetreiber ist weiters zur Sperrung des Kundenkontos berechtigt, wenn eine Abbuchung oder Belastung der Kreditkarte zur Zahlung des monatlichen Nutzungsentgelts nicht möglich ist. In diesem Fall hat der Vertragspartner die Möglichkeit, die Zahlungsdaten beim nächsten Login zu ändern. Nach erfolgreicher Abbuchung bzw. Belastung der Kreditkarte wird der Zugang zum Marktplatz wieder freigeschalten.

    3. Der Vertragspartner ist verpflichtet, seine Zugangsdaten zum Kundenkonto aktuell und geheim zu halten und vor unbefugten Zugriffen durch Dritte zu schützen.

    4. Der Vertragspartner haftet für alle Schäden, die ihm oder dem Marktplatzbetreiber aus der mangelnden Geheimhaltung, Offenlegung oder Weitergabe seiner Zugangsdaten erwachsen.

  8. Vertragsabschluss zwischen Kunde und Lieferant

    1. Die Präsentation der Waren auf dem Marktplatz stellt eine unverbindliche Aufforderung des Lieferanten an den Kunden dar, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Auf den Kaufvertrag zwischen Kunde und Lieferant kommen die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Lieferanten zur Anwendung.

    2. Der Marktplatzbetreiber bestätigt den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Weiterleitungsbestätigung“). Nach dem Bestelleingang sendet der Lieferant dem Kunden eine Bestellbestätigung mit den Bestelldaten zu.

    3. Der Kaufvertrag mit dem Lieferanten kommt mit Übermittlung einer Versandbestätigung durch den Lieferanten, spätestens jedoch mit der Zusendung der bestellten Ware, zustande.

  9. Preise, Zahlung, Versand

    1. Die angegebenen Preise der Lieferanten verstehen sich in EURO netto ohne Umsatzsteuer. Die Versandkosten, die Versandmöglichkeiten, allfällige weitere Kosten sowie auch die Zahlungsmöglichkeiten richten sich nach den jeweiligen Lieferanten und werden während des Bestellvorgangs bzw. im Warenkorb angezeigt.

    2. Die Rechnungslegung erfolgt seitens des Lieferanten und ist der Lieferung in Papierform beigelegt oder erfolgt elektronisch per E-Mail.

    3. Der Plattformbetreiber ist berechtigt, den Kunden auf etwaige Sonderpreise der Lieferanten durch Anzeige in dessen Kundenkonto hinzuweisen.

  10. Lieferung, Gefahrtragung

    Die Lieferung der vom Kunden bestellten Waren erfolgt durch den Lieferanten. Die Versandkosten hat der Vertragspartner zu zahlen. Bitte entnehmen Sie die weiteren Bedingungen der Lieferung den Geschäftsbedingungen des Lieferanten.

  11. Gewährleistung, Schadenersatz, Haftung

    1. Gewährleistungsansprüche des Kunden aus dem Kaufvertrag mit dem Lieferanten sowie Ansprüche aus Garantie, Schadenersatz, Produkthaftung etc. sind ausschließlich gegenüber dem Lieferanten geltend zu machen.

    2. Der Marktplatzbetreiber wird nicht Vertragspartner des Kaufvertrages und haftet nicht für das Zustandekommen oder die Erfüllung eines Kaufvertrages zwischen Kunde und Lieferant. Der Marktplatzbetreiber ist kein Erfüllungsgehilfe des Lieferanten.

    3. Der Marktplatzbetreiber haftet nicht für Inhalt, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen.

    4. Sofern der Marktplatzbetreiber nach den gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden einzustehen hat, ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Wir haften insbesondere nicht für mittelbare oder indirekte Schäden oder entgangenen Gewinn sowie für

      • eine bestimmte Verfügbarkeit unserer Internetdienste,
      • Unterbrechungen, Störungen, Löschungen, Fehlübertragungen oder einen Speicherausfall im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten,
      • eine Kompatibilität unserer Internetdienste mit der Software des Vertragspartners,
      • Schäden aus der Verwendung ungeeigneter Software, aus Eingabefehlern, aus missbräuchlicher Verwendung weitergegebener Daten, aus dem Verlust von Informationen oder Daten.
  12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Erfüllungsort, Schriftform

    1. Es gilt österreichisches Recht mit Ausnahme seiner Verweisungs- und Kollisionsnormen. Eine allfällige Anwendbarkeit von Bestimmungen des UN Kaufrechts wird ausdrücklich ausgeschlossen.

    2. Im Falle von Streitigkeiten ist Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Sitz der ordami GmbH.

    3. Erfüllungsort ist der Sitz der ordami GmbH.

    4. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform, dies gilt auch für Nebenabreden und nachträgliche Vertragsänderungen, wie auch das Abgehen vom Schriftformerfordernis.

  13. Vertragssprache

    Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

  14. Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung in diesen Nutzungsbedingungen ungültig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen davon unberührt. Die ungültige Bestimmung wird durch eine gültige Bestimmung ersetzt, die der zu ersetzenden Bestimmung wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt.