Bestellvorgang: Suche nach Grundprodukten

Flexibel wie der smarte Marktplatz für Lebensmittel und Verbrauchsgüter von ordami sind auch die Bestellvarianten, die den Gastronomen und Hoteliers zur Verfügung stehen, um den besten Preis für ihren gesamten Einkauf zu finden.

Grundprodukte – die Basis der Optimierung

Gastro- und Hotelbetriebe können sich für die Suche nach Grundprodukten – die Basis der Produktsuche und Warenoptimierung mit ordami – entscheiden. Obwohl das Grundprodukt für die Warenoptimierung ganz wesentlich ist und viele Vorteile bringt, ist es in der Gastronomie- und Hotellerie-Branche kaum bekannt. Mit der Suche nach Grundprodukten sind die Preisvergleiche am wirksamsten. Denn ordami verzichtet dabei auf die Einschränkung auf bestimmte Marken und Lieferanten, um dem Kunden das beste Ergebnis aus 150.000 Artikeln liefern zu können.

Bestellvorgang:

  • Grundprodukt im Suchfeld eingeben und die Menge definieren
  • Filter nach Belieben in der Sidebar einstellen
  • Grundprodukt aus der Liste in den Warenkorb
  • Warenkorb optimieren
  • ordami listet die gesamten Artikel pro Lieferanten auf
  • Bestellung abschließen

Was ist ein Grundprodukt?

Ein Grundprodukt ist der gemeinsame Nenner, der verschiedene Produkte erst vergleichbar macht.
Wie zum Beispiel „1 Liter Vollmilch 3,5% Fett“ mit den Grundeigenschaften „Vollmilch“ und „3,5% Fett“ sowie der Verpackungseinheit „1 Liter“. Das heißt ein Grundprodukt gibt nur die Produktart an, ohne sich dabei auf genauere Produkteigenschaften festzulegen. Diese können in weiterer Folge ganz nach den jeweiligen Bedürfnissen eines Betriebs durch diverse Filter festgelegt werden.

Um beim Beispiel „Milch“ zu bleiben: Sucht man nach Milch, bringt ordami eine Vielzahl an Marken wie NÖM, Bergland, Schärdinger usw. auf einen gemeinsamen Nenner und somit auf das Grundprodukt „Vollmilch 3,5% Fett“. Über die Filter in dieser Warengruppe wählen ordami-Kunden nach ihrem individuellen Bedarf aus und bekommen das beste Ergebnis. So kann jeder Gastro- und Hotellerie-Kunde die Gewohnheiten, immer bei denselben Lieferanten oder nur bestimmte Marken zu kaufen, ablegen und wird selbst zum Einkäufer.

Gastronomen und Hoteliers können die Suchkriterien im Filter auch auf eine Marke beschränken, müssen sich aber bewusst sein, dass das Potenzial von ordami dann nicht voll ausgeschöpft werden kann. Der Optimierungseffekt wird geschmälert. Denn in diesem Fall wird nur nach dem günstigsten Anbieter gesucht und nicht nach dem günstigsten Produkt. Das insgesamt billigste Produkt könnte jenes einer anderen Marke sein.

Wurden die Produkte ausgewählt und in den Warenkorb verschoben, können sie im Warenkorb mit einem Klick optimiert werden. Automatisch werden alle Konditionen und Aktionen sowie die Mindestbestellmengen der einzelnen Anbieter berücksichtigt. Am Ende jedes Bestellvorgangs können sich ordami-Kunden über den optimalen Preis für ihren Einkauf freuen. Passt das Ergebnis, bekommt man eine Liste mit allen Einkäufen pro Lieferant. Ein Mausklick reicht und die Bestellung wird abgeschickt und den Herstellern, Händlern und Lieferanten zugesandt. Diese schicken wiederum die Rechnung direkt an die ordami-Kunden.